60 Jahre Audi in Ingolstadt: Großes Jubiläums-Wochenende am 25. und 26. September

Pünktlich zum Jubiläum „60 Jahre Audi in Ingolstadt“ entführt Audi seine Mitarbeiter, deren Angehörige und Freunde sowie alle ehemaligen Audianer auf eine Zeitreise in die Vergangenheit: Beim Jubiläums-Wochenende am 25. und 26. September bekommen sie einen Einblick in sechs Jahrzehnte Firmengeschichte. Mit Sasha und den Bananafishbones sorgen im Audi Forum Ingolstadt bekannte Größen aus dem Musikgeschäft bei freiem Eintritt für Stimmung. Auch am zweiten deutschen Audi-Standort wird gefeiert – am 16. und 17. Oktober im Audi Forum Neckarsulm.

Das erste Fahrzeug, das aus der Ingolstädter Auto Union Produktion lief: Der DKW F 89 L Schnellaster. (Foto: Audi)
Das erste Fahrzeug, das aus der Ingolstädter Auto Union Produktion lief: Der DKW F 89 L Schnellaster. (Foto: Audi)

„Der Erfolg des Unternehmens ist der Erfolg unserer Mitarbeiter“, betont Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG. Und weiter: „Aus diesem Grund bedanken wir uns bei allen Audianern und deren Familien. Sie haben den Standort Ingolstadt gemeinsam aufgebaut – und gestalten seine Zukunft  aktiv mit.“

Der Startschuss zum Jubiläums-Wochenende fällt am Freitag, 25. September, auf der Audi Piazza. Dort heizt eine regionale Band mit Audi-Mitarbeitern ab 18.30 Uhr den Gästen ein, bevor ab 20 Uhr mit Sasha der Topact des Abends auf der Bühne steht. Der Popstar ist mit Songs wie „If You Believe“, „I Feel Lonely“ und „This Is My Time“ bekannt geworden und begeistert seine Fans mit deutschem Rockpop. Sollte der Platz für die Zuschauer im Audi Forum nicht ausreichen, wird das Konzert zusätzlich live auf eine LED-Leinwand auf den Parkplatz 10 an der Furtwänglerstraße übertragen.

Am Samstag, 26. September, gehen die Feierlichkeiten ab 10 Uhr weiter: Während auf der Bühne im Audi Forum Ingolstadt Zeitzeugen über ihre besondere Verbindung mit Audi berichten, sind im Werk entlang der Südstraße sowie auf dem Parkplatz 10 zwei Fahrerlager aufgebaut. Dort haben die Audianer Gelegenheit, neben Serienautos wie dem DKW Schnelllaster Kombi, Auto Union 1000 SP Coupé und dem ersten Audi quattro auch Boliden vom DKW F 91 3=6 Rallye Monte Carlo bis zum Audi Rallye quattro A2 zu bestaunen. Die Besucher können sich dabei Autogramme von Rennsport-Legenden wie Hannu Mikkola, Stig Blomqvist, Harald Demuth und Christian Geistdörfer sichern, während sich die Kleinen im Kinderland austoben.

Ohnehin entwickelt sich das Audi Forum Ingolstadt zu einem Anziehungspunkt für alle Kinder und Jugendlichen. So präsentiert der Automobilhersteller am Jubiläums-Wochenende unter dem vorläufigen Titel „Junges Audi Forum“ erstmals ein Angebot, das sich speziell an den Nachwuchs richtet. Anhand spannender Aktionsmodule, innovativer Fahrsimulatoren und multimedialer Spiele lernen die jungen Audi-Fans jede Menge Wissenswertes rund um die Marke mit den Vier Ringen. Die endgültige Bezeichnung für diese Attraktion wird in den kommenden Wochen in einem Namenswettbewerb ermittelt.

Wer sich auf die Suche nach den Anfängen des Unternehmens in Ingolstadt machen will, kann den ganzen Tag über bei Rundfahrten mit DKW-Schnelllastern die historischen Fertigungsstätten im Stadtgebiet entdecken. Die Plätze dafür werden in einem Gewinnspiel ausgelost. Darüber hinaus informieren mehrere Themeninseln im Audi Forum Ingolstadt über die Entwicklung des Unternehmens in den verschiedenen Jahrzehnten. Für Nostalgiker gibt es außerdem im Autokino auf dem Parkplatz P10 ab 21 Uhr die Kino-Filme „Wickie und die starken Männer“, „Taking Woodstock“ und  „American Graffiti“ zu sehen.

Neben der Audi-Bläserphilharmonie sowie den Musikern von Cagey Strings und Hit Mama steht am Samstag mit den Bananafishbones eine der besten  Live-Bands des Landes auf der Bühne des Audi Forum Ingolstadt. Das Trio aus Bad Tölz präsentiert einen Mix aus Alternative, Rock und Pop und landete mit Songs wie „Come to Sin“ und „Easy Day“ bereits in den Charts. Ab 20 Uhr wird bei der Tanznacht weitergefeiert: Die Partygäste haben die Wahl zwischen Schlagern aus der Jukebox, 80er-Jahre-Hits oder House-Musik. Für alle Nachtschwärmer hat zudem das Audi museum mobile bis in die frühen Morgenstunden geöffnet. Bei der Nacht des Audi museum mobile können die Besucher unter anderem die Sonderausstellung „Die Quer-Lenker: Rallyefahrzeuge der Gruppe B” besichtigen.

Ein buntes Programm, das auch den Audi-Gesamtbetriebsratsvorsitzenden  Peter Mosch begeistert: „Audi sagt Danke. Und die Belegschaft hat es sich verdient. Wir freuen uns, dass es an beiden deutschen Audi-Standorten für die Beschäftigten ein solches Festwochenende gibt.“

Während in Ingolstadt das Jubiläum „60 Jahre Audi Ingolstadt“ gefeiert wird, steht in Neckarsulm drei Wochen später das 100-jährige Bestehen der Marke Audi im Mittelpunkt. An den Details des Festprogramms werde derzeit zwar noch gefeilt, erklärt Norbert Rank, Vorsitzender des Betriebsrats in Neckarsulm. Geplant sei jedoch ein kombiniertes Stadt- und Standortfest: „Audi ist eng mit der Stadt Neckarsulm verbunden. Aus diesem Grund nehmen wir das Firmenjubiläum zum Anlass, gemeinsam mit unseren Mitarbeitern und den Menschen der Region zu feiern“, sagt Rank.

Das Programm im Überblick

Freitag, 25. September
Audi-Forum 17.30 Uhr  Einlass

  • 18.30 Uhr  Auftritt der Audi-Mitarbeiter-Band
  • 20.00 Uhr  Auftritt von Sasha

Sollte das Fassungsvermögen Audi Piazza nicht ausreichen, wird das Konzert live auf eine LED-Leinwand am Parkplatz 10 übertragen.

Samstag, 26. September
Audi-Forum

  • ganztägig Bühnenprogramm mit den Bananafishbones, Cagey Strings, Hit Mama und der Audi Bläserphilharmonie; Auftritt von Zeitzeugen zur Audi-Historie; Themeninseln zur Firmengeschichte (im Kinosaal des museum mobile, im Marktrestaurant, im Gebäude „Markt und Kunde“ und im Kundencenter); Stadtrundfahrt mit DKW-Schnelllastern zu historischen Fertigungsstätten; Kinderland auf dem Parkplatz vor dem Gebäude „Markt und Kunde“, …
  • 20.00 Uhr Tanznacht auf verschiedenen Areas (im Audi museum mobile, im Kundencenter und im Gebäude „Markt und Kunde“); Nacht des Audi museum mobile
  • 03.00 Uhr Ende der Tanznacht

Fahrerlager 1

  • ganztägig Demofahrten mit Serienfahrzeugen auf (Südstraße)  einem Rundkurs durch das Werk; Auftritt der Band „Die Konkurrenz“ …

Fahrerlager 2

  • ganztägig Demofahrten mit Rennfahrzeugen; (Parkplatz P10)  Autogrammstunden mit Rennfahrern …
  • 21.00 Uhr Autokino mit folgenden Filmen im Programm:
  • „Wickie und die starken Männer“
  • „Taking Woodstock“
  • „American Graffiti“

Kommentar verfassen