180 Oldtimer und Youngtimer starten bei der 8. Hamburg-Berlin-Klassik 2015

Am Donnerstag, dem 27. August um 12 Uhr, fällt der Startschuss zur 8. Hamburg-Berlin-Klassik 2015. Die Teilnehmer fahren am Berliner Olympiastadion los und lenken ihre Autos drei Tage lang Richtung Hamburg. Auch viele Prominente sind dabei: Olympiasiegerin Katarina Witt und die Schauspieler Sabine Postel, Esther Schweins, Armin Rohde, Thomas Thieme, Michael Mendl, Helmut Zierl und viele weitere Stars stellen ihr Fahrgeschick bei 18 Wertungsprüfungen unter Beweis. „Das Motto lautet ‚Reisen statt Rasen'“, so Frank B. Meyer, stellvertretender Chefredakteur der Zeitschrift AUTO BILD KLASSIK. „Für die Teilnehmer und Zuschauer am Straßenrand bleibt so Zeit, die klassischen Autos aus der Nähe zu bewundern.“

Wie 2013 startet die 8. Hamburg-Berlin-Klassik am Berliner Olympiastadion und endet am Hamburger Fischmarkt. (Foto: Auto Bild Klassik)
Wie 2013 startet die 8. Hamburg-Berlin-Klassik am Berliner Olympiastadion und endet am Hamburger Fischmarkt. (Foto: Auto Bild Klassik)

Stationen der größten Oldtimer-Rallye Norddeutschlands sind unter anderem Tangermünde, die Autostadt in Wolfsburg, das Bergwerk Rammelsberg in Goslar und das Heide Park Resort in Soltau. Aber auch entlang der Strecke durch die eindrucksvollen Landschaften des Harzes und der Lüneburger Heide sind die Edelkarossen ein Blickfang. „Das Startfeld ist bunt gemischt. Freunde schöner Autos dürfen sich den Anblick nicht entgehen lassen“, so Frank B. Meyer. „Vier Höhepunkte sind in diesem Jahr der Lotus Esprit S 2.2, der als Dienstwagen von James Bond bekannt wurde, der BMW 507, der Bentley 8 Litre Le Mans Open Tourer von 1931, eines der ältesten Fahrzeuge im Feld, und der Dino GTS von Ferrari.“

Der erste Streckenabschnitt führt am 27. August von Berlin zur Autostadt in Wolfsburg. Ab 8 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit, vor dem Berliner Olympiastadion kostenfrei einen Blick auf die Oldtimer und Youngtimer zu werfen und mit den Fahrern ins Gespräch zu kommen. Am zweiten Tag fahren die Teilnehmer eine große Runde durch den Harz und zurück zur Autostadt in Wolfsburg, die anlässlich ihres 15-jährigen Bestehens ein Fahrerfest ausrichtet. Am 29. August lenken die Teams ihre Autos schließlich durch die Lüneburger Heide Richtung Hamburg, wo in der Fischauktionshalle die Abschlussgala mit feierlicher Siegerehrung stattfindet.

Weitere Informationen sowie alle Orte und Zeiten im Anhang oder unter: www.hamburg-berlin-klassik.de

Kommentar verfassen