GTÜ erweitert ihren Internetservice für Liebhaber klassischer Fahrzeuge

Die GTÜ hat ihre Oldtimerseite komplett überarbeitet (Abbildung: GTÜ)
Die GTÜ hat ihre Oldtimerseite komplett überarbeitet (Abbildung: GTÜ)

Freunde klassischer Fahrzeuge dürfen sich freuen: Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung hat ihren Oldtimerservice unter www.gtue-oldtimerservice.de komplett überarbeitet, das Layout übersichtlicher gestaltet und die Benutzerführung vereinfacht.

 

Auf der Startseite finden sich jetzt unter der Rubrik „Oldtimernews“ noch mehr aktuelle Information aus der Szene. Unter der neuen Rubrik „Oldtimertipps“ bieten Experten und Partner der GTÜ Hilfestellung bei technischen Fragen rund um historische Fahrzeuge.

Neu ist auch die Bestellmöglichkeit antiquarischer Fahrzeugbücher aus dem GTÜ-Archiv. Ein Mouseklick auf das entsprechende Buch genügt und die Verfügbarkeit wird sofort angezeigt. Das Portal ist bei einer Suchanfrage mit über 4.100 Antiquaren aus 27 Ländern verknüpft.

Besonderes Highlight des neuen GTÜ-Oldtimerservices sind die Fahrzeugdaten, auf die bislang nur die rund 2.000 Vertragspartner der GTÜ intern Zugriff hatten. Dazu zählen neben den bereits veröffentlichten Marktwerten vor allem die GTÜ-Datenblätter. In diesen Blättern stellt die Stuttgarter Sachverständigenorganisation in komprimierter Form alle wichtigen Fahrzeugdaten zur Verfügung. Bestellte GTÜ-Artikel werden nun nicht mehr per Post zugestellt, sondern stehen nach Bezahlung zum Download bereit.

Mit ihrem neuen Oldtimer-Service bietet die GTÜ allen Oldtimer- und Youngtimer-Freunden kompaktes Wissen aus über 120 Jahren internationaler Kraftfahrzeuggeschichte.

Kommentar verfassen